Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
Ihre Mediensuche

Hier können Sie im Gesamtbestand der Stadtbücherei recherchieren. Geben Sie einfach den Autor oder die Autorin ein, den Titel oder ein Stichwort.

Jeder lügt so gut er kann
Alternativen für Wahrheitssucher
Verfasser: Martenstein, Harald
Verfasserangabe: Harald Martenstein
Jahr: 2018
Verlag: München, Bertelsmann Verlag
Schöne Literatur
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
StandorteStatusVorbestellungenFristMediengruppe
Standorte: z MAR Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 02.01.2019 Mediengruppe: Schöne Literatur
Inhalt
Der vielfach preisgekrönte ZEIT-Kolumnist Harald Martenstein ist einer der meistgelesenen Autoren Deutschlands. In seinen kurzen Texten wagt er sich immer wieder an die großen Themen der Gegenwart - subjektiv, überraschend, oft sehr witzig. Ob es um politische Korrektheit, um Migration, Feminismus oder um scheiternde Utopien geht: Martenstein hat keine Angst davor, sich unbeliebt zu machen und dem Mainstream zu widersprechen. In Jeder lügt so gut er kann geht es aber auch immer wieder um das private Scheitern und Alltagsprobleme, als Vater, als Berliner, als Mann oder Deutscher. Brillante Glossen - intelligent und amüsant.
Details
Verfasser: Martenstein, Harald
Jahr: 2018
Verlag: München, Bertelsmann Verlag
Systematik: z
ISBN: 978-3-570-10337-1
Beschreibung: 1. Aufl., 208 S.
Mediengruppe: Schöne Literatur